Club Goods

Club Goods – eine Produktmarke für Hamburgs Musikclubs. Und wie sie sich durch Covid-19 über Nacht in die Kampagne #clubretter verwandeln musste.

„Club Goods“ sind Güter eines Kollektivs. Gemeinsam mit dem Clubkombinat Hamburg eV entwickelte EIGA das Konzept für eine solidarische Eigenmarke aller Musik-Club-Betreiber. Ziel ist es, den Hamburger Musikclubs die Möglichkeit zu geben, Produkte in Eigenregie zu entwickeln. Eine eigene Marke im Kollektiv zu vermarkten. Dann kam Covid-19. Und das Konzept musste sich über Nacht in eine groß angelegte Rettungskampagne verwandeln.

Leistungen

  • Identity Workshops
  • Markenstrategie
  • Naming
  • Brand Design
  • Packaging Design
  • Social Media Toolbox
  • Motion Design
EIGA_CLK_CD_L_07
EIGA_CLK_CD_P_01
EIGA_CLK_CD_L_03
EIGA_CLK_CD_L_06
EIGA_CLK_CD_P_02
EIGA_CLK_CD_L_04
EIGA_CLK_CD_L_10
EIGA_CLK_CD_L_02
EIGA_CLK_CD_P_08
EIGA_CLK_CD_P_09
EIGA_CLK_CD_L_09

Die Idee der Club-Goods ermöglicht es Hamburger Clubbesitzern, immer wieder neue Produkte in die Serie einzufügen. Den Anfang macht “Good Peppa”, ein trend-affiner Pfefferminzschnaps. Schon jetzt gibt es Ideen für Sekt, Mate und andere Club-affine Getränke. 
Jedes neue Produkt wird durch ein eigenes Key-Visual repräsentiert. Die Licht- und Sound-Stimmung im Club dienten als Inspiration für die plakativen Elemente des modularen Gestaltungsprinzips.

EIGA_CLK_CD_P_06

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Say hello

Ähnliche Projekte